NaturErlebnisHof 

- ein Ort zum Sein

Der Hof & seine Geschichte

Der NaturErlebnisHof Hausen…
…ist ein geschichtsträchtiger Ort mit einer bewegten Historie. Bereits 932 wurde der Ort Hausen urkundlich erwähnt, der Hof war schon damals mit seiner Schrotmühle ein wichtiger Ort für die umliegenden Bauern. Johann Sebastian Bach, Organist in Arnstadt, heiratete 1707 in Dornheim und spielte wohl auch mal die Orgel in der Kirche von Hausen – die auch heute noch ohne Bach sehenswert ist. 

Zu DDR Zeiten wurde der Hof zwar von der LPG bewirtschaftet, allerdings als eigenständige Hofstelle mit einer Vielzahl an Ackerfrüchten und einem artenreichen Viehbestand. Nach der Wende wurde der Hof dem Eigentümer rückübereignet, der ihn direkt seinem Sohn vermachte. Dieser wiederum, ein Nicht-Landwirt, trieb den Ausbau zu einem Naturschutz-Zentrum mit Fördermitteln voran. Die Landwirtschaft wurde auf bio umgestellt, ein Verein gegründet, rund um die Flurstücke entstanden Hecken und Säume, ein Teich und ein Naturlehrpfad wurden angelegt und eine Seite des Dreiseitenhofs zum Tagungshaus umgebaut.

2003 stand der Hof zum Verkauf und kam in meinen Besitz. Vieles musste noch renoviert und umgebaut werden, aber der Tagungsgästebetrieb sowie der ökologische Landbau konnten direkt starten. Der Hof beherbergte fast 15 Jahre Wasserbüffel und Rinder, Schweine und Schafe, Geflügel, Kaninchen, Hunde und Katzen sowie Tausende von Seminar-, Geburtstags-, Hochzeits- und Feriengästen. Nach meiner Trennung 2016 sind sämtliche Nutztiere mit ausgezogen, und ich lebe und arbeite seitdem mit vier Pferden, meiner rumänischen Straßenhündin und ca. 12.000 Kompostwürmern auf dem Hof. Die Flächen werden nach wie vor biologisch bewirtschaftet, was zu einer hohen Artenvielfalt beiträgt. 
Nach einer längeren Aus- und Reisezeit habe ich 2021 das Tagungshaus neu eröffnet und lege nun den Fokus ein Stück von der Pädagogik weg hin zu einem Zentrum für Heilarbeit und Bewusstseinsbildung. Seitdem überrollen sich die Ereignisse und ein Teil fügt sich zum anderen zu einem schönen Gesamtbild kreativen Austauschs, gegenseitiger Unterstützung und gelebter Toleranz. 

Die Hofbewohner

Christina - die Haus- und Hofherrin, kreativer Kopf, Improvisationskünstlerin und verantwortlich für alles.
Ich liebe das Leben auf dem Land im Wandel der Jahreszeiten, genieße die Natur um mich herum, das Leben mit meinen Tieren, das ganz nah dran sein... Wenn mir die Routinen zu viel werden, schnappe ich meinen Rucksack, das Wohnmobil oder ein Pferd und ziehe los, lade meine Batterien auf und komme stets mit neuen Ideen zurück - die dann Stück für Stück umgesetzt werden... 

Immer an meiner Seite - zumindest, wenn´s drauf ankommt: Raya, rumänische Straßenhündin, Tüpfelhyäne und Speckrobbe. 
Raya hat ein großes Herz, viel Mut und erstaunt mich immer wieder, wie sehr sie über sich hinaus wächst, um ihre Ängste zu überwinden. Pferde sind eine feste Größe in ihrem Leben und geben ihr ein Gefühl von Zuhausesein. Sie fühlt sich für den Hof mindestens so verantwortlich, wie ihr Frauchen. 

Die Pferde  Enya und Zoé sowie die Ponies Kalif und Daisy gehören ebenfalls zur Hof-Familie. So unterschiedlich die Vier auch sind, so brauchen sie doch alle ein pferdegerechtes Leben mit Licht, Luft, Bewegung und Pferde-Kumpels. Daher halte ich meine Pferde in Offenställen in Gruppen und auf großzügigen Weiden, was es mir ermöglicht mit physisch und psychisch gesunden Pferden zu arbeiten und von ihnen zu lernen: Sanftmut, Klarheit in der Körpersprache, Verantwortung, Führung und emotionale Intelligenz.  

Seit Frühjahr 2021 helfen mir meine 12000 Kompostwürmer, einen geschlossenen Kreislauf vom Pferdemist über den Humus und wieder raus auf die Weiden zu schaffen - nach dem Vorbild der Natur, die keinen Abfall kennt. 

Last but not least möchte ich meine wechselnden Mitbewohner erwähnen, die ich nicht mehr missen möchte. Von Jung bis Alt und Junggeblieben, tatkräftig, inspirierend und gesellig, sitzen wir gerne mal am Lagerfeuer zusammen, spielen lustige Spiele, unterstützen uns gegenseitig mit Rat und Tat und lassen uns an unseren verschiedenen Erfahrungen und Lebenswegen teilhaben. 

unsere Gäste

Unser Gast - das könntest auch du sein. Wir freuen uns auf dich!
Wir sind weltoffen und unvoreingenommen, legen Wert auf ein ehrliches Miteinander und konstruktiven Austausch. Ein Umgang auf Augenhöhe und eine wertschätzende Kommunikation sind für uns selbstverständlich. 
Wenn dir bewusst ist, dass du selbst für dich und deine Bedürfnisse verantwortlich bist, wenn du alle Facetten des Lebens erfahren willst und nicht nur die Sonnenseiten, wenn du gerne tanzt, singst und lachst - aber auch deine Tränen nicht verstecken musst, wenn dir klar ist, dass das Gras nicht schneller wächst, wenn du daran ziehst, 
wenn dir gutes, gesundes Essen und eine positive Verbindung zu deinem Körper Freude bereiten, wenn du dich selbst neugierig erforschen möchtest statt die Fehler im Außen suchst, wenn du einfach auch mal schweigen und dich dem Nichts hingeben kannst, dann bist du hier genau am richtigen Fleck!
Wir sind kein "Ponyhof" und auch kein "Urlaub auf dem Bauernhof", sondern ein Ort,  für DEINE AUSZEIT, ein Ort, um die Seele baumeln zu lassen, neue Erfahrungen zu sammeln, zu lernen und zu wachsen. Du musst nichts tun - und bist "nur" für dich selbst verantwortlich. Und wenn du dich einbringen möchtest, eine gute Idee hast, im Garten oder im Stall bei den Pferden mit anpacken willst, so sprich uns an. Es muss nicht immer passen, aber wir machen vieles möglich. Und ab und an brauchen auch wir unseren Rückzug, um unserer Arbeit nachzugehen, neue Projekte zu entwickeln, Seminare zu konzipieren, das Heil- und Bildungszentrum aufzubauen, Pferde auszubilden oder einfach selbst Kraft in der Stille zu tanken. 

die Unterkunft

Du wohnst direkt auf dem idyllischen NaturErlebnisHof, umgeben von Tieren, Feld, Wald, Wiese und Bach. Die Gästezimmer sind einfach und rustikal, aber heißen dich mit viel Holz und einer warmen Ausstrahlung herzlich willkommen. Wir sind keine Sterne-Pension, lassen aber viele Herzen höher schlagen und so manchen Traum von Ruhe, Raum und Sinnhaftigkeit wahr werden. 
Unsere Preise variieren in Abhängigkeit von der Dauer deines Aufenthaltes sowie der gewünschten Zimmerkategorie. 
Wir verfügen über Zimmer mit zwei Schlafräumen und einem Bad, Zimmer mit einem Schlafraum und Bad sowie Zimmer mit einem Bad auf der Etage. Haustiere können bei kurzen Aufenthalten leider nicht mitgebracht werden, Pferde auf Anfrage. 

Preisbeispiele: 
2 Übernachtungen im EZ mit Etagen-Bad: ab 75,00 €/Person
2 Übernachtungen im EZ mit eigenem Bad: ab 85,00 €/Person
2 Übernachtungen im DZ mit Etagen-Bad: ab 55,00 €/Person
2 Übernachtungen im DZ mit eigenem Bad: ab 65,00 €/Person

6 Übernachtungen im EZ mit Etagen-Bad: ab 210,00 €/Person
6 Übernachtungen im EZ mit eigenem Bad: ab 360,00 €/Person
6 Übernachtungen im DZ mit Etagen-Bad: ab 150,00 €/Person
6 Übernachtungen im DZ mit eigenem Bad: ab 180,00 €/Person

Bei längeren Aufenthalten ab vier Wochen gelten Sonderpreise.  
Eine weitere Möglichkeit ist die freie Übernachtung gegen Mithilfe, bitte telefonisch anfragen.

Impressionen vom Hof

Ich bin damit einverstanden, dass diese Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme gespeichert und verarbeitet werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.*

* Kennzeichnet erforderliche Felder

Hier können Sie Kontakt zu uns aufnehmen:

Telefon: +49 174 343 2077

E-mail: info@naturerlebnishof.de

NaturErlebnisHof 
Christina Peters
Zur Mühle 3
99310 Arnstadt OT Hausen

©Copyright NaturErlebnisHof - Christina Peters 2021. Alle Rechte vorbehalten. 
Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt